Glossar

Begriff suchen:

AIP

Ein Archival Information Package (AIP) bezeichnet das digitale Gegenstück eines archivierten Objekts (z.B. ein Buch oder ein Film). Es besteht aus verschiedenen Dateien, die den digitalisierten Inhalt des Objekts umfassen. Neben solchen Dateien enthält das AIP auch Metadaten, die wiederum die Struktur, den Inhalt und die Bedeutung der Dateien beschreiben. AIPs dienen dazu, die archivierten Objekte einheitlich in ein digitales Repository-System zu übertragen und dort langfristig aufzubewahren.

zurück