Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir halten das Schweizerische Obligationenrecht für weite Teile unserer Geschäftstätigkeit für ausreichend. Auftrags- oder kundenspezifische Regelungen werden bei Bedarf vereinbart.

Einige unserer Grundsätze

  • Vertrauen ist unser Geschäft – für sensitive Unterlagen wie Personenakten oder Geschäftsdaten unterzeichnen wir die nötigen Geheimhaltungsvereinbarungen, geben die beteiligten Mitarbeiter bekannt und gewährleisten EDV-technische sowie bauliche Massnahmen zur Sicherstellung der Vertraulichkeit.
  • Zahlungsziele: Ein Drittel der Anzahlung bei Auftragserteilung oder nach Vereinbarung
  • Wir gehen in jedem Fall davon aus, dass unsere Auftraggeberin bezüglich aller digitalen oder analogen Dokumente sowie Prozessen, mit denen sie uns betraut, über die notwendigen Rechte verfügt. Diese Rechte sind auch für die Ausführung unserer Arbeiten (Verarbeitung wie Scannen, Mikroverfilmung, Ingest-Prozesse, Kopieren, Vermittlung, Archivierung, etc.) unerlässlich. Jegliche Haftung aus Urheberrecht, Personen- oder allgemeinem Datenschutz im Zusammenhang mit Unterlagen, die wir zur Verarbeitung erhalten, lehnen wir ab, und wir halten uns den Regress auf die Auftraggeberin vor.